Messeplatz Deutschland

Deutsche Messewirtschaft

Der Messeplatz Deutschland ist weltweit die Nr. 1 in der Durchführung internationaler Messen. Von den global führenden Messen der einzelnen Branchen finden etwa zwei Drittel in Deutschland statt.


Die deutsche Messewirtschaft hat ihren hohen ökonomischen Stellenwert errungen, weil sie Teil der Marktwirtschaft und damit wettbewerbsorientiert ist. Die Messebranche ist seit Jahrzehnten frei von gesetzlichen Regelungen hinsichtlich des Marktzugangs für Veranstalter oder der Gründung neuer Veranstaltungen. Die daraus entstandene intensive Wettbewerbssituation hat entscheidend zu der international respektierten hohen Qualität der deutschen Messen beigetragen.


Sie hat darüber hinaus ein Messeangebot hervorgebracht, das an den langfristigen Bedürfnissen der Wirtschaft orientiert ist und in enger Abstimmung mit den beteiligten Branchen weiterentwickelt wird. Konsequenz ist eine, gemessen an anderen Industrieländern, außergewöhnlich hohe Zahl von international führenden "Leitmessen", die für in- und ausländische Aussteller und Besucher eine herausragende Bedeutung besitzen.

Messeplatz Deutschland Qualitätsmerkmale

  • Intensive Wettbewerbssituation
  • Hohe Professionalität
  • Globales Aussteller- und Besuchermarketing
  • Internationalität
  • Langfristige Kooperation der Marktpartner
  • Führender Standard bei Messe-Services
  • Lage im Herzen Europas
  • Führende Qualität von Messegeländen und Infrastruktur
  • Exzellentes Preis-/Leistungsverhältnis